15.04.2018  I  MEDIENMITTEILUNG

MATHIAS FLÜCKIGER GEWINNT - LUKAS FÄHRT AUF PLATZ 6

 

Der Berner Mountainbiker Mathias Flückiger erfreut sich einer blendenden Form. Nach dem zweiten Platz vor einer Woche beim Swiss Bike Cup gewinnt der Leimiswiler das traditionelle „Sunshine Race“ im italienischen Nals. Lukas Flückiger wird nach einem Sturz auf der ersten Runde am Ende noch guter Sechster.

 

Nach der Schweizer Rennserie vor einer Woche wurde nun im Südtirol auch die italienische Rennserie gestartet. Durch die starken Leistungen vor einer Woche zählte Mathias Flückiger vor dem Start zum Kreis der Favoriten. 

 

Und Mathias Flückiger gab vom Startschuss an Vollgas. Bereits aus der ersten Runde kam Flückiger solo zurück ins Zielgelände. In der Folge bildete sich ein Spitzentrio. Mit dabei die beiden Franzosen Stephane Tempier und Maxime Marotte. Das Trio harmonierte gut und rasch bildete sich eine grosse Lücke zum Rest des Feldes. Gegen Rennmitte konnte Marotte dem Tempodiktat von Mathias Flückiger nicht mehr folgen und muss abreissen lassen. Es bildete sich ein spannender Zweikampf zwischen Flückiger und Tempier wobei der Berner den frischeren Eindruck machte und das Renngeschehen steht’s von der Spitze aus kontrollierte. „Es war ein aufregendes Rennen. Ich war die ganze Zeit nie ganz am Limit und hatte am letzten Anstieg noch Kraft übrig. So konnte ich eine kleine Lücke herausfahren und war  in der Pole-Position. Da war ich mir sicher, dass ich es mache, wenn ich nichts falsch mache“, erklärte Flückiger die Situation nach der letzten Abfahrt und kurz vor dem Ziel. „Ich freue mich sehr über den Sieg!

 

Kuriose Szene dafür für Lukas Flückiger auf der ersten Runde. Er hängte mit einer Kamera eines Fans ein und kam zu Fall. Er fiel viele Ränge zurück und verpasste so die Spitzengruppe. Aber ohne aufzugeben startete der Mountainbiker aus Wynigen eine grandiose Aufholjagd und kam am Ende auf Rang 6 ins Ziel. 

 

Für das Thömus/RN Racing Team mit Lukas und Mathias Flückiger geht es bereits nächste Woche weiter. Auf dem Programm steht der zweite Lauf des Swiss Bike Cup in Schaan. 

 

RANGLISTE ELITE MÄNNER

1. Mathias Flückiger, SUI, 1:31.15

2. Stephane Tempier, FRA, + 0.01

3. Maxime Marotte, FRA, + 1.06

4. Florian Vogel, SUI, + 2.55

5. Gioele Bertolini, ITA, + 3.07

6. Lukas Flückiger, SUI, + 3.11

7. Maximilian Foidl, AUT, + 3.13

8. Andrea Tiberi, ITA, + 3.27

9. Karl Markt, AUT, + 3.29

10. Martin Loo, EST, + 3.31

 

Bildmaterial in Printqualität und zur freien redaktionellen Verfügung steht in Kürze unter https://www.rnracingteam.ch/media bereit.